Du brauchst:

12 g Kokosöl
6 g Sheabutter
1 g Bienenwachs

1 hitzebeständiges Gefäß zum Schmelzen
Eventuell 1 Tiegel für den Balsam

Such dir ein kleines hitzebeständiges Gefäß (zB Marmeladeglas) und reinige es mit Essigwasser, Alkohol oder Zitronensäure vor der Verwendung. Gib dann Kokosöl, Sheabutter und Bienenwachs in das Gefäß und schmelze diese im Wasserbad. (Achtung: Wasser sollte nicht kochen). Wenn alles geschmolzen ist, nimm das Gefäß aus dem Wasserbad und lass es unter Rühren auf Handwärme abkühlen. Gib dann noch ätherische Öle deiner Wahl dazu – mische nochmals gut durch – fertig. Wenn das Marmeladeglas zu groß zum Aufbewahren ist, kann du alles noch in einen kleinen Tiegel füllen. Komplett auskühlen lassen und dann erst den Tiegel / das Glas verschließen. Der Balsam ist 1 Jahr haltbar.

Als Kälteschutzbalsam ist dieses Rezept auch sehr gut ohne ätherische Öle geeignet. In den Lippenbalsam gebe ich gerne ätherische Öle – zum Beispiel Lavender, Peppermint, Melaleuca (Teebaum) oder Frankincense (Weihrauch).

 

Um die Atemwege meiner Kinder zu unterstützen und Linderung zu verschaffen habe ich folgende Öle verwendet:

5 Tropfen Eucalyptus
3 Tropfen Roman Chamomille (Römische Kamille)
3 Tropfen Cardamom (Kardamon)

 

Warum ich diese Öle gewählt habe?

Eukalyptus löst Spannungen und schenkt ein Gefühl von freier Atmung. Römische Kamille wirkt beruhigend und entspannend. Eine Wohltat für beanspruchte Atemwege. Kardamon schafft ebenfalls Ruhe und Entspannung.

Wenn du mehr über diese Öle erfahren möchtest lies hier weiter.

Ich hab das Gefühl, dass der Balsam länger auf der Haut ist – natürlich auch besonders pflegend – und dadurch die ätherischen Öle länge Zeit ihre Ruhe und Entspannung verschaffen, als wenn ich diese einfach in ein Trägeröl gebe und auftrage.

Achtung: Die oben genannten ätherischen Öle sind nicht für Säuglinge und Kleinkinder geeignet! Er kann bei Kindern ab ca. 3 Jahren verwendet werden.

Anwendung: Sanft auf Brust und Rücken einreiben.

Wir verwenden diesen Balsam gerade bei meinen Kinder – in Kombination mit Inhalation mit einem Vernebelungsgerät und einer Mischung aus Weihrauch (Frankincense) und Douglastanne (Douglas Fir) im Diffuser. Weihrauch wirkt beruhigend und unterstützt das Immunsystem. Douglastanne wirkt beruhigend und schafft ein Gefühl von erleichterter Atmung.

Ich verwende nur die ätherischen Öle von doTERRA, da es wunderbar reine ätherische Öle in therapeutischer Qualität sind. Wenn du mehr über die Qualität der Öle, wie du diese bestellen kann und über die Philosophie von doTERRA erfahren möchtest lies hier weiter.

Die Anwendung der ätherischen Öle ersetzt keinen Arztbesuch!

 

Viel Freude beim Selbermixen!

Namasté